Aktuelle Ausgabe

Beiträge

 equipment & style

Hängemattenschlafsack H-Bag II

Für eine Mehrtagestour mit Kajak oder Rad kommt schnell einiges an Gepäck zusammen. Auch Isomatte und Schlafsack gehören meist zur Standardausrüstung, die Platz benötigen. Abhilfe verspricht der H-Bag II von km276 (www.km276.de), der im Vergleich zu anderen Schlafsäcken eine echte Alternative mit vielen Attributen ist.

Zum einen ist er ein aufgrund seines 3D-Schnitts sehr bequemer und dank seines Innenfutters aus Baumwollmischgewebe sehr angenehmer Schlafsack. Auch große Leute finden in ihm ausreichend Platz (bis 200 cm Körperlänge und maximal 130 kg Körpergewicht), trotz seines geringen Packmaßes.

Ein weiteres Gimmick ist die PU-Beschichtung der Bodenfläche (2.000 mm Wassersäule). Doch gerade dieser Boden hat es in sich, denn eine Einschubtasche erlaubt es, die Schaumisomatte direkt unter dem Schlafsack zu fixieren.

Natürlich fehlen sowohl eine innenliegende Dokumententasche mit RV als auch zwei außenliegende Einschubtaschen nicht. Der Zweiwegereißverschluss ist selbstverständlich mit einer Klemmschutzleiste versehen.

Doch das unbestrittene Highlight an diesem Schlafsack ist die Tatsache, dass man ihn ohne Probleme zur umkippsicheren Hängematte umrüsten kann. Die Zeiten unliebsamer und zumeist nerviger »Mitbewohner« hat somit ein Ende. Dank der als Zubehör erhältlichen »1-2-3-Schnur« hat man im Handumdrehen seinen Schlafsack zwischen zwei Bäumen mithilfe der integrierten Schlaufen ohne Knoten befestigt.

Ebenfalls optional erhältlich ist ein großes, regensicheres Segel, das dann auch das Zelt überflüssig macht. Denn aufgrund seiner Größe von ca. 3 x 3 Metern kann man auch darunter kochen oder zumindest trocken sein Essen genießen. Abgerundet wird das lieferbare Zubehör durch ein Moskitonetz.
Alles in allem ist der H-Bag II ein perfekter Begleiter für Outdoorfreaks, Naturliebhaber, Backpacker und all die anderen, die mal wieder zu viel Gepäck haben. Die Entwickler von km276 haben hier eine bemerkenswerte Symbiose aller Vorteile in einem Schlafsack verwirklicht. Und mit einem Preis unter 200 Euro für diese »eierlegende Wollmilchsau« ist man auch kostengünstig bestens gerüstet unterwegs. Infos: www.km276.eu

Sascha Ohnemus

Share